Unsere Ziele

Wir sind eine Gruppe von Bouvierbesitzern und Bouvierbegeisterten, denen das Wohl der Rasse besonders am Herzen liegt.

Allen Bouvierinteressierten möchten wir unsere Erfahrungen mit dieser wundervollen Rasse zur Verfügung stellen und Ihnen die Vor- und Nachteile, die Stärken und Schwächen, so objektiv wie es uns möglich ist, nahe bringen.

Es ist uns wichtig, Sie zu informieren, worauf vor und bei dem Kauf unbedingt geachtet werden sollte und Ihnen behilflich zu sein, einen zu Ihnen passenden Hund zu finden.

Nachdem Sie sich für einen Bouvier entschieden haben, ist die wichtigste Frage, ob es ein Welpe von einem Züchter oder ein älterer Hund aus dem Tierheim oder vermittelt durch eine Tierschutzorganisation sein soll. Diese Frage muss jeder Interessent für sich beantworten, unabhängig von der Rasse für die er sich entschieden hat.

Junge Hunde werden angeboten, sowohl von verantwortungsvollen Züchtern als auch von skrupellosen Hundevermehrern, zu denen auch durchaus Züchter gehören können.

Sie kommen häufig aus dem Ausland und werden dazu bevorzugt über Anzeigen und auf Märkten aus dem Kofferraum heraus, verkauft.

Bedenken Sie hierbei bitte auch, unter welchen Umständen Muttertiere manchmal gehalten werden. Wie oft diese Hündinnen gedeckt werden, um so oft wie möglich Welpen zu bekommen, die dann über windige Kanäle zu kleinem Geld verramscht werden.

Welche Vorsorge und welche Nachsorge wird bei den Welpen getroffen und was lernt ein Welpe, der vielleicht abgeschieden in einem Hinterhof die ersten Wochen seines Lebens verbringt.

Machen Sie sich bitte darüber Gedanken, was es bedeutet, wenn solche Welpen aus Mitleid gekauft werden.

Nicht nur Defizite in medizinischer Hinsicht, sondern auch Defizite oder Fehlprägungen in der Psyche eines Hundes sind ein besonderer Aspekt, der nicht unbeachtet bleiben darf.

Bei einem Kauf für vermeintlich kleines Geld ist die Gefahr sehr groß, dass Sie einen kranken Welpen erhalten, der sehr schnell zu einem sehr teuren oder auch zu einem Problemhund werden kann.

Wir möchten Ihnen Hilfestellung geben, auf welche Kriterien Sie achten und wonach Sie fragen sollten, auch welche Informationen sie bekommen müssen, um einen gesunden Bouvier von einem verantwortungsvollen Züchter zu erwerben.

Vor Krankheiten ist kein Lebewesen gefeit und viele Fehler sind auch durch den Hundehalter verschuldet. Ein Hund aus guter Zucht bekommt quasi die Hälfte seines Werdens vom Züchter – die andere Hälfte ist von Ihnen abhängig.

Wir möchten Ihnen aber auch die Scheu nehmen, sich evtl. für einen älteren Bouvier zu entscheiden. Und wenn es nötig ist, werden wir alles dafür tun, dass ein Bouvier, der in Not ist, ein neues zu Hause findet.

Gerade weil uns die Bouvier`s des Flandres unsere Herzen erobert haben, möchten wir den Menschen helfen, weil es eine Hilfe für diese Rasse bedeuten soll.
Sprechen Sie uns an.


Ihre Interessengemeinschaft Bouvier des Flandres