Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: ZDF-Reportage Welpenhandel

  1. #1
    Registriert seit
    14.08.2009
    Ort
    Hambergen
    Beiträge
    22.426

    Standard ZDF-Reportage Welpenhandel




  2. #2
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    9.516

    Standard

    Wenn ich sowas sehe, dann könnte ich kotz!

    Was mich fast genauso sauer macht wie diese kriminellen Händler, das sind die Menschen, die die Hunde aus Kostengründen abkaufen.
    Habe auch kein Mitleid mit der Frau aus der Reportage, die nun teure Einzeltrainerstunden nehmen muss, weil die Dogge taub ist.

    Die armen Tiere!!!

  3. #3
    Registriert seit
    22.06.2011
    Beiträge
    1.162

    Standard

    Hallo
    Da bleiben einem die Wort im Hals stecken vor lauter Traurigkeit. Arme Hunde ..... je mehr gekauft werden um so mehr werden produziert und so mehr landen im Müll wenn sie zu alt geworden sind.

  4. #4
    Buggi Gast

    Standard

    Jetzt brauchen die menschen nicht einmal mehr bis nach Polen zu reisen. Ab 13. Januar beginnt Zoo Zajac mit dem Verkauf. - Es können also munter weiter Hunde ohne Papier produziert werden, dort finden sie ihre Abnehmerkotz!

    http://tierhilfewegbergalicante.word...am-23-01-2012/

  5. #5
    Registriert seit
    15.08.2009
    Beiträge
    19.133

    Standard

    Einfach nur ÄTZEND !!
    Inge mit Jakob
    »Wahre Worte sind nicht immer schön,
    schöne Worte sind nicht immer wahr.«

  6. #6
    Angelika Gast

    Standard

    Ich verstehe nicht, wie soetwas gesetzlich erlaubt wird.kotz

  7. #7
    Buggi Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Angelika Beitrag anzeigen
    Ich verstehe nicht, wie soetwas gesetzlich erlaubt wird.kotz
    Ich auch nicht! - Die Stadt Duisburg hatte offensichtlich keine andere Möglichkeit, als den Verkauf zu genehmigen, weil Zajac sich an alle gesetzlichen Vorgaben hält. - Ausbaden dürrfen die Folgen dann die umliegenden Tierheime, in die die Hunde gebrachte werden, wenn sie lästig werden, denn ein Rückgaberecht ist nicht vorgesehen. Die platzen aber jetzt schon aus allen Nähten!

    Die einizige Möglichkeit, die Tierschützer haben, ist der Protest und die Aufklärung der Käufer, die glauben, das Richtige zu tun, weil sie keine Ahnung haben.

  8. #8
    Buggi Gast

    Standard

    http://www.rp-online.de/niederrhein-...-aus-1.2671749

    Ist es tatsächlich so, dass Züchter ungestraft an solche Händler verkaufen dürfen, bzw. sogar für ihre Bedürfnisse züchten dürfenkotz? - Gibt es Stellungnahmen von den Verbänden?

    Mich macht die Situation wahnsinnig, zumal die Tierheime in Duisburg und rundherum auch ohne Zoo Zajac an ihren Grenzen angekommen sind und in einigen Fällen vor dem (finanziellen) Aus stehen. Was passiert, wenn sie die Tiere nicht mehr aufnehmen können? - Das alles liegt natürlich nicht in der Verantwortung dieses Geschäftemachers.

  9. #9
    Angelika Gast

    Standard

    Der Fachverband der Zoohändler (ZZF) ist gegen den Verkauf von Welpen. "Junge Hunde brauchen für eine gelungene Sozialisierung einen Ansprechpartner. In Tiergehegen ist das schwierig", meint Antje Schreiber vom ZZF. Die Mitglieder des ZZF, zu dem Zoo Zajac nicht gehört, haben sich eine Selbstbeschränkung auferlegt und verkaufen daher keine Welpen – obwohl dies gesetzlich erlaubt ist.
    (Zitat aus: RP online vom 14.01.2012)

  10. #10
    Registriert seit
    14.08.2009
    Ort
    Hambergen n Niedersachsen
    Beiträge
    25.244

    Standard

    Ehrlich gesagt versteh ich auch überhaupt nicht, warum hierfür nicht endlich Gesetze geschaffen werden, sowas zu verbieten! Ist doch nichts leichter als das! Mannoman. Mit anderen Sachen waren sie doch so schnell und haben völlig bekloppte Gesetze verabschiedet. Wenn ich nur an die bescheuerten Verordungen denke, die bestimmte Hunderassen betreffen.
    Ich sag ja, wir sind umzingelt von durchgeknallten Menschen, die keiner braucht.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Ja
  •